Peter Roebke verstorben

Am 02.03.2012 musste ich die Meldung, dass Peter Röbke am Vortag verstorben war, erst einmal verdauen. Ein paar Telefonate bestätigten mir dann, dass diese Meldung tatsächlich der Wahrheit entspricht. Als Peter 1987 von der Formel in den Tourenwagensport wechselte, verlor ich ihn ein wenig aus den Augen, aber irgendwie freuten wir uns, wenn wir uns im Fahrerlager trafen. Er war einfach ein Mensch, der immer gut drauf war und auf jede Frage, sofort die richtige Antwort zur Hand hatte. Im Jahr 2009 war es dann soweit. Peter wollte auf alle Fälle auf dem Sachsenring, als Gast in der HAIGO starten, weil Dieter Hoffmann mit dem Lubner-Samara, ebenfalls als Gaststarter, zeigen wollte, was die „alten“ Herren noch so drauf haben. Dieter Hoffmann gewann dann das Rennen der HAIGO – Tourenwagen souverän, leider streikte Peters Motor schon zu Hause in Ilmenau, beim Probelauf. Damit war sein HAIGO – Gaststart leider nicht zu Stande gekommen. In der Folgezeit, besuchte er aber immer wieder das HAIGO – Fahrerlager und für sein Wohnmobil war immer ein Platz reserviert. Wir werden ihn in Zukunft vermissen, aber in unseren Herzen wird er immer einen Platz behalten.
 
Im Namen der HAIGO
Stromhardt Kraft