Fahrerversammlung 2016 in Radefeld

Am 6. März fand in Radefeld die erste Fahrerversammlung statt. Diese eröffnete damit die 2016er Saison der HAIGO. Promotor Stromhardt Kraft fasste zu Beginn die vergangene Saison kurz zusammen. Eine wichtige Information für alle Teilnehmer war, das die Lizenzgebühren für die diesjärige Saison vom ADAC in Paris bezahlt wurden. Der Grund für die Absage des Starts der HAIGO im Rahmenprogramm der GT Masters, waren die neue TCR Serie und die Teilnehmerzahl in der Formel 4. Das Feld der ADAC Nachwuchsformel umfasst 68 eingeschriebene Piloten und so mussten die reservierten Zeitfenster für die HAIGO an die Formel 4 vergeben werden. Im Zusammenhang mit den „Sachsenring Classics“ musste Stromhardt leider mitteilen, das eine Einladung der HAIGO, auf Grund der „Mithilfe“ eines anderen ehemaligen DDR-Piloten, auch 2016 nicht erfolgen wird.

Die technische Abnahme für die Saison 2016 erfolgt am 2. April in Most bei der Veranstaltung des MSC Leipzig. Nennungen bitte an Heinz Siegert oder Uwe Reichenbach. Das Formular und der Zeitplan steht auf der Homepage des www.mscleipzig.de zum Download bereit. Es wird ein offenes Fahren ohne Lärmschutzbegrenzung angeboten.

In Oschersleben zum „Preis der Stadt Magdeburg“ starten die Felder der HAIGO Tourenwagen und dem „Kampf der Zwerge“ gemeinsam in einem Rennen (25′). Die Startaufstellung erfolgt als Gesamtfeld nach den Zeiten aus der Qualifikation. Ob der Start fliegend oder stehend erfolgt, muss noch geklärt werden.

Die weiteren Themen und Regularien für 2016

Alle Standards, die in der GT Masters galten, bleiben bestehen. Die ADAC-Werbung wird weiterhin an den Fahrzeugen angebracht.
Jeder Fahrer gibt vor dem Start eine Handynummer bei Stromhardt Kraft ab, die angerufen werden kann, wenn ein Ansprechpartner während des Rennens nötig ist.
Der Platz im Fahrerlager kann nicht reserviert werden. Es gilt die Reihenfolge der Ankunft.
Ein nicht vollständig ausgefülltes Nennformular kostet 10 EUR zusätzlich.
Ratenzahlungen sind mit Stromhardt Kraft persönlich zu besprechen.
Es gibt für die Teilnahme in Most (Technische Abnahme), Poznan und Brno jeweils 10 Punkte in der HAIGO Wertung, ansonsten 5 Punkte.
Bei den Fahrerbesprechungen haben Gäste weder Stimm- noch Rederecht.
In Sachen Wagenpass gibt es einen neuen nationalen Wagenpass der für Rennen als Rahmenveranstaltung gilt, d.h. der neue nationale Wagenpass hat auch Gültigkeit, wenn die HAIGO bei internationalen Veranstaltungen im Rahmenprogramm startet. Besonders die Formelpiloten sollten dies prüfen.

Es gibt besondere Lautstärkeregelungen:
Bei den nicht international ausgeschriebenen Veranstaltungen (Oschersleben „Preis der Stadt Magdeburg“, Eurospeedway „ADMV Classics“ ) gelten 98 db Obergrenze.
Bei allen anderen Rennen (Poznan, Brno und Oschersleben „TCR weekend“) gelten 135 db als Obergrenze.

Technik:
Alle Bestimmungen des Anhanges K der FIA bleiben bestehen, auch für die nicht international ausgeschriebenen Veranstaltungen.
D.h. keine Änderungen am Auto – es gilt das Reglement der FIA
Die Formelrennwagen dürfen seit dem 1.1.2015 mit oben offenem Lenkrad fahren.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden Michael Hennig und Sebastian Dross die ADAC Pokale übergeben.

Am Ende erneuerten alle Teilnehmer einstimmig das Mandat für Stromhardt Kraft für die Saison 2016.
Die kulinarische Betreuung der Veranstaltung in Radefeld übernahm erneut die Landfleischerei Udo Höhne und konnte mit Kasslerbraten, Rouladen und sächsischen Mutzbraten punkten.

Ray Purucker