Erster Historischer Grand Prix in Most

Am Wochenende vom 12. bis 14. Mai feiert das tschechische Most die Historie der Automobilindustrie in der nordböhmischen Stadt. Ein Teil davon wird der Erste Historic Grand Prix auf dem Autodrom Most sein. Dabei können die die Besucher zum einen polierte Oldtimer auf dem Rennstreckengelände betrachten können, von denen keiner jünger als 30 Jahre ist.
 
Folgende Rennfahrzeuge werden zusehen sein:

HGPCA The Supagard Grand Prix Cars
  (GP Rennwagen vor 1966 mit Heckantrieb)
HGPCA The Arburhnot Latham Grand Prix Cars
  (GP Rennwagen vor 1961 mit Frontantrieb)
– Formula Junior Cars der FIA Lurani Trophy
  (Rennwagen des italienischen Grafen Giovanni Lurani)
Triumph Competition & British HTGT
  (Rennautos – Triumph, Morgan, MG – gebaut zwischen 1945 bis 1981)
– Rennwagen und Tourenwagen des HAIGO ADAC Historic Cup
  (Rennfahrzeuge aus der Epoche „Pokal für Frieden und Freundschaft“ der
  ehemaligen sozialistischen Staaten)

Im Begleitprogramm gibt es ausserdem

– Grid walk
– Helikopter Rundflüge
– eine Historic car show
– Autogrammstunden
– eine Stunt show
– Off-road und Panzerfahrten
– ein Kinderprogramm

Eine Tageskarte liegt bei 9,50 EUR für Erwachsene.

 
Yvonne Sobczak